Bayern Ex-Wiesn-Chefin Weishäupl wird FDP-Landtagskandiatin

Ex-Wiesn-Chefin Gabriele Weißhäupl soll für die FDP in den bayerischen Landtag ziehen. Foto: Martha Schlüter

Die Bayern-FDP wird die ehemalige Wiesn-Chefin Gabriele Weishäupl als ihre Landtagskandiatin für die Wahl im September präsentieren.

München - Die Bayern-FDP gibt am Donnerstag (10. Januar, 1200 Uhr) eine prominente Personalie bekannt: Münchens langjährige Oktoberfest-Chefin Gabriele Weishäupl will für den bayerischen Landtag kandidieren. Wie am Mittwoch aus Parteikreisen verlautete, strebt die 65-Jährige einen vorderen Listenplatz an. Zudem kündigte sie an, in die FDP einzutreten. Ein Antrag lag der Bayern-FDP am Mittwoch noch nicht vor.

Wirtschaftsminister und FDP-Landesvize Martin Zeil wird Weishäupl am Donnerstag in München als Kandidatin präsentieren. Am Samstag (12. Januar) will die Oberbayern-FDP dann in Starnberg die Bezirksliste für die Landtagswahl aufstellen. Die Personalie Weishäupl hat eine gewisse Brisanz: Als ehemalige Tourismusdirektorin der Landeshauptstadt war die 65-Jährige lange Jahre eine enge und vertraute Mitarbeiterin von Oberbürgermeister Christian Ude, dem SPD-Spitzenkandidaten für die Landtagswahl.

 

9 Kommentare