B20 am Landauer Berg Kleinbus prallt frontal auf Auto: Eine Tote, sieben Verletzte

Warum der Fahrer auf die Gegenfahrbahn kam, war noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Landshut hat einen Gutachter beauftragt. (Symbolbild) Foto: Symbolbild Patrick Pleul/dpa

Tödlicher Unfall auf der B20 am so genannten Landauer Berg: Der Fahrer eines Kleinbusses gerät auf die Gegenfahrbahn und stößt mit einem Pkw zusammen. Dessen Fahrerin stirbt.

 

Landau an der Isar - Beim Frontalzusammenstoß eines Kleinbusses mit einem Auto bei Landau an der Isar im Landkreis Dingolfing-Landau ist die Autofahrerin tödlich verunglückt. Sieben weitere Menschen erlitten teils schwere Verletzungen.

Der Fahrer des Kleinbusses sei auf der Bundesstraße 20 am so genannten Landauer Berg am Sonntagnachmittag auf die Gegenfahrbahn geraten, teilte die Polizei mit. Der Kleinbus habe dort zunächst ein entgegenkommendes Fahrzeug gestreift und sei dann frontal in das andere entgegenkommenden Auto geprallt.

Nach Unfall Vollsperrung der Bundesstraße 20

Die Autofahrerin starb noch an der Unfallstelle. Alle anderen sieben Insassen in den Fahrzeugen wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Bundesstraße war eine Zeit lang voll gesperrt. Warum der Fahrer auf die Gegenfahrbahn kam, war noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Landshut hat einen Gutachter beauftragt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading