Feuerinferno auf Firmengelände: Fünf Lkw fackeln ab

Bei einem Feuer auf einem Firmengelände in Strullendorf ist ein Schaden von rund 800.000 Euro entstanden. Fünf Lastwagen brannten in der Nacht zum Sonntag, die Brandursache war zunächst unklar.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Fünf Lkw brannten auf dem Firmengelände ab...
News5 17 Fünf Lkw brannten auf dem Firmengelände ab...
Fünf Lkw brannten auf dem Firmengelände ab...
News5 17 Fünf Lkw brannten auf dem Firmengelände ab...
Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen...
News5 17 Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen...
Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen...
News5 17 Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen...
Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen...
News5 17 Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen...
Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen...
News5 17 Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen...
Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen...
News5 17 Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen...
Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen...
News5 17 Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen...
...sie war mit einem Großaufgebot vor Ort.
News5 17 ...sie war mit einem Großaufgebot vor Ort.
...sie war mit einem Großaufgebot vor Ort.
News5 17 ...sie war mit einem Großaufgebot vor Ort.
Der Sachschaden beträgt fast eine Million Euro.
News5 17 Der Sachschaden beträgt fast eine Million Euro.
Der Sachschaden beträgt fast eine Million Euro.
News5 17 Der Sachschaden beträgt fast eine Million Euro.
Die Flammen waren weitläufig zu sehen.
News5 17 Die Flammen waren weitläufig zu sehen.
Die Flammen waren weitläufig zu sehen.
News5 17 Die Flammen waren weitläufig zu sehen.
Die Flammen waren weitläufig zu sehen.
News5 17 Die Flammen waren weitläufig zu sehen.
Die Flammen waren weitläufig zu sehen.
News5 17 Die Flammen waren weitläufig zu sehen.
Die Flammen waren weitläufig zu sehen.
News5 17 Die Flammen waren weitläufig zu sehen.

Bei einem Feuer auf einem Firmengelände in Strullendorf ist ein Schaden von rund 800.000 Euro entstanden. Fünf Lastwagen brannten in der Nacht zum Sonntag, die Brandursache war zunächst unklar.

An mehreren Orten auf dem Gelände der Logistikfirma war da Feuer ausgebrochen, auch die Laderampe des Unternehmens wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen bezüglich der Brandursache aufgenommen - man ermittle "in alle Richtungen".

Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 800.000 Euro. Verletzte gab es keine.

Lesen Sie hier: Drama in Pension - Drei Tote in Gästezimmer in Passau

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren