AZ stellt die Partei vor Massig Wahlplakate in München: Wer ist Volt Europa?

, aktualisiert am 25.04.2019 - 14:28 Uhr
Ein Volt-Plakat in der Zenettistraße. Foto: AZ

Rund einen Monat vor der Europawahl sorgen Plakate der Volt-Partei für Aufsehen in ganz München. Doch wer sind die Neulinge, die für die Wählerstimmen am 26. Mai kämpfen. Die AZ klärt auf.

 

München - Wer in diesen Tagen vor allem in der Isarvorstadt unterwegs ist, kommt eigentlich nicht an ihnen vorbei: Die bunten Wahlplakate von Volt für die anstehende Europawahl am 26. Mai. "Für ein vereinigtes Europa wie wir es wollen" und ähnliche Slogans sind da unter anderem an der Lindwurm- oder Zenettistraße und dem Kapuzinerplatz zu lesen.

Allerdings stehen die Plakate nicht nur in der Isarvorstadt – Volt Europa hat sich in der ganzen Stadt ausgebreitet. So unter anderem auch im Westend, am Rotkreuzplatz und in Laim.

Doch die wenigsten Münchner dürften wissen, um wen oder was es sich bei Volt handelt. Die AZ erklärt, seit wann es den Neuling gibt, wie die Partei in München vertreten ist und welche Ziele sie für die Europawahl verfolgt.

Volt Europa: Eine Partei für ganz Europa

Volt Europa ist eine pro-europäische Bürgerbewegung und eine der ersten pan-europäische Parteien – das heißt, dass die Partei nicht an nationale Grenzen gebunden ist, sondern grenzübergreifend und europaweit agiert. Der Name "Volt" soll als Symbol für eine neue Energie in Europa verstanden werden.

Dass Volt den wenigsten Menschen ein Begriff sein dürfte, liegt daran, dass es die Partei erst seit rund zwei Jahren gibt. Sie wurde am 29. März 2017 durch den Italiener Andrea Venzon gegründet, unterstützt durch die Französin Colombe Cahen-Salvador und den Deutschen Damian Boeselager. Die Partei wurde den Gründern zufolge besonders wegen zwei Dingen ins Leben gerufen: Der wachsende Populismus weltweit und der Brexit.

Volt hat in München 155 Mitglieder

Den ersten nationalen Verband gibt es seit März 2018 mit der Parteigründung von Volt Deutschland in Hamburg. Inzwischen ist Volt in sämtlichen EU-Staaten mit nationalen Verbänden aktiv. In acht europäischen Ländern ist Volt Partei registriert – so auch in Deutschland. Auf AZ-Nachfrage teilt die Münchnerin Marie-Isabelle Heiss, deutsche Spitzenkandidatin für Volt, mit, dass es in ganz Europa derzeit rund 20.000 Unterstützer gibt. Dazu zählen neben aktiven Mitgliedern auch Personen, die sich über die Webseite angemeldet haben, um die Partei zu unterstützen. Von diesen 20.000 Unterstützern kommen knapp 3.000 aus Deutschland, das lokale Volt-Team in München hat Heiss zufolge 155 Mitglieder.

Volt Europa: Die politische Ausrichtung

Die politische Ausrichtung von Volt lässt sich als Europäischer Föderalismus und als Sozialer Liberalismus beschreiben. Die Pro-Europäer möchten die Demokratie in der EU fördern und einen "europäischen Patriotismus" stärken. Dennoch, so Heiss, sehe sich Volt "keinem traditionellen politischen Lager verpflichtet. Wir machen faktenbasierte Politik und folgen keiner Ideologie, sondern suchen pragmatische Lösungen für die Themen unserer Zeit".

Für die Europawahl im Mai 2019 hat Volt ein gesamteuropäisches Programm beschlossen und veröffentlicht, die "Amsterdam Declaration". Ziel von Volt ist es, bei der Wahl mit mindestens 25 Abgeordneten aus mindestens sieben verschiedenen EU-Mitgliedsstaaten in das Europäische Parlament einzuziehen, um dort eine Fraktion gründen zu können.

Die vielen Plakate zeigen bereits, dass Volt auch in München vertreten ist. Über ihren Auftritt in der Stadt sagt die Partei selbst auf ihrer Webseite: "Das Volt City-Team in der schönen Isarmetropole beweist, dass München mehr kann als gut Ausschauen, Fußball, Bier und Gemütlichkeit. Gemeinsam wirbelt das Team von Volt München mit seinen Veranstaltungen regelmäßig die Weltstadt mit Herz auf."

Wegen des niedrigen Alterdurchschnitts wurde Volt von diversen Medien bereits als Partei der "EU-Hipster" bezeichnet. Es bleibt abzuwarten, ob sich die vielen Wahlplakate in der Isarvorstadt und anderen Stadtviertel für die jungen Pro-Europäer am 26. Mai auszahlen werden.

Lesen Sie auch: Europawahl - Zäher Start in den Wahlkampf in München

 

11 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading