AZ-Interview über Bayern-Star Salihamidzic: "Vidal bringt neues Feuer rein!"

Ein echter Hingucker: Bayern-Neuzugang Arturo Vidal. Foto: dpa Foto: dpa

Ex-Bayern-Star Salihamidzic spricht exklusiv in der AZ über Bayerns Neuzugang Arturo Vidal. „So einen Typ brauchst du!“

 

AZ: Herr Salihamidzic, darf man dem FC Bayern zur Verpflichtung von Arturo Vidal gratulieren?

Hasan Salihamidzic: Auf jeden Fall. Er ist ein super Spieler, eine Top-Verpflichtung. So einen Typ brauchst du in der Mannschaft. Er wird Bayern sehr gut tun.

Sie selbst haben bei Juventus nicht mehr mit ihm zusammen gespielt, aber sicher von Ihren ehemaligen Kollegen einiges über Arturo Vidal gehört. Welche besonderen Qualitäten bringt er denn ins Bayern-Spiel ein?

Seine fußballerischen Qualitäten sind überragend. Er ist einfach ein toller Allrounder im Mittelfeld, torgefährlich, technisch gut, er läuft sehr viel, ist zweikampfstark. Ein Spieler, der mir gefällt.

Auch wegen seiner forschen, zum Teil aggressiven Art?

Er kann ganz sicher neues Feuer bei Bayern reinbringen. Er kämpft immer, geht voran, gibt nie auf. Er wird das Bayern-Spiel bereichern. Ich freue mich auf ihn.

Hat so ein Spieler zuletzt gefehlt bei Bayern?

Das weiß ich nicht. Die Mannschaft war auch schon vorher top-besetzt.

"Nicht der Beste": Matthäus watscht Guardiola ab

An wen erinnert er Sie? Mark van Bommel?

(überlegt lange): Es ist immer schwierig und auch unfair, Spieler zu vergleichen. Man muss erst schauen, wie sich Vidal auf dem Platz bei Bayern präsentiert. Dann kann man besser einschätzen, wem er ähnelt.

Kann man denn sagen, dass Vidal den Verlust von Bastian Schweinsteiger sportlich auffängt?

Schweinsteiger zu ersetzen, ist sehr schwierig. Das wird sich erst noch zeigen. Beide sind unterschiedliche Spielertypen. Aber was ich sagen muss: Als großer Bayern-Fan war ich sehr traurig, dass Schweinsteiger gegangen ist. Er hat Bayern wie kein anderer verkörpert, er hat mit dem Verein alles gewonnen, immer seine Leistung gebracht. Den ganzen Weg ist er beim FC Bayern gegangen.

Konnten Sie seinen Abschied verstehen?

So traurig ich als Fan auch war - Basti wird von dieser Zeit profitieren. Ich weiß selbst, wie wichtig es ist, mal im Ausland zu spielen. Das bringt ihn weiter als Mensch. Deshalb ist dieser Schritt nachvollziehbar.

FC Bayern: Alle Spieler, alle Infos zu den Stars

Auch ohne Schweinsteiger: Wird der FC Bayern zum vierten Mal Meister und stellt damit einen neuen Rekord auf?

Alle Fans wünschen sich, dass die Bundesliga mal wieder spannend wird. Das wünsche ich mir auch. Der FC Bayern kann ja ruhig erst am 33. Spieltag Meister werden, damit wäre ich auf jeden Fall auch einverstanden. Es wäre schön, wenn es noch nicht im März passiert.

Welche Mannschaften können Bayern denn gefährlich werden?

Den VfL Wolfsburg muss man da ganz sicher nennen, auch Bayer Leverkusen hat sich gut verstärkt. Und Borussia Dortmund habe ich auch auf dem Zettel. Am Ende wird sich sicher aber wieder Bayern durchsetzen.

 

2 Kommentare