Autofahrer hatte ihn übersehen Bei Ebersberg: Motorradfahrer (48) kracht gegen SUV und stirbt

Der Motorradfahrer ist in die rechte Seite des Autos gekracht und noch am Unfallort gestorben. Foto: T. Gaulke

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist im Landkreis Ebersberg ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Er starb noch an der Unfallstelle.

 

Hohenlinden - Ein 48-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis ist am Sonntagnachmittag gegen 14.20 Uhr bei Hohenlinden im Landkreis Ebersberg mit seinem Motorrad gegen ein Auto gekracht und gestorben.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei übersah der 79 Jahre alte Autofahrer aus dem Landkreis Erding in seinem Hyundai den Biker, als er nach links auf die Hauptstraße abbiegen wollte. Der 48-Jährige starb noch am Unfallort. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Die Staatsstraße 2086 musste für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Ebersberg und Hohenlinden. Der Gesamtschaden wird auf 45.000 Euro geschätzt.

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading