Auswärts bei Viktoria Aschaffenburg Toto-Pokal-Halbfinale: So viele Tickets bekommt der TSV 1860

Stets große Unterstützung: die Löwen-Fans, hier im Toto-Pokal-Achtelfinale in Memmingen. Foto: imago/MIS

Ende April steigt das Toto-Pokal-Halbfinale des TSV 1860 bei Viktoria Aschaffenburg. Die Löwen bekommen ein großes Ticket-Kontingent.

 

München/Aschaffenburg - Für Viktoria Aschaffenburg ist es der absoluter Höhepunkt der Saison, für den TSV 1860 der vielleicht einzige Weg in den DFB-Pokal: das Halbfinale des bayerischen Landespokals.

Löwen-Gegner hat schon reichlich Tickets verkauft

Wie die Franken auf AZ-Anfrage erklärten, haben sie für die Partie am 30. April schon 2.000 Karten verkauft. Demnach gingen 2.400 Tickets an die Löwen, die den Vorverkauf am Mittwoch starten. Insgesamt passen 6.500 Zuschauer ins Stadion am Schönbusch. Der Sieger des Landespokals zieht in den DFB-Pokal ein. Im Endspiel könnte es wieder zum S-Bahn-Derby mit der SpVgg Unterhaching kommen, die im ersten Halbfinale (9. April) Drittligakonkurrent Würzburger Kickers empfängt.

"Wir gehen davon aus, dass das Stadion voll werden wird", erklärte Viktorias Sprecher Holger Stenger der AZ: "Nur, wenn die kleinen Bayern in der Regionalliga kommen, haben wir ein ähnliches Interesse. Aber so viele Zuschauer wie gegen Sechzig hatten wir schon lange nicht mehr."

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading