Aussetzer und Weisheiten der Z-Promis "Das Eine und das O" bis "Zack die Bohne": Die besten Trash-Promi-Sprüche

Große Sprücheklopfer: Carmen Geiss (l.), Joey Heindle (m.) und Daniela Katzenberger (r.) Foto: [M] ddp images

Und da soll noch einer sagen, Fernsehen bildet nicht: Schon lange vor Schäfer Rainers "das Eine und das O" bereicherten Trash-TV-Shows den deutschen Sprachschatz immer wieder um legendäre Zitate.

 

Mal ehrlich, welcher Landwirt und welche Frau nun zusammenfinden, interessiert auf lange Sicht kaum jemanden. Aus der letzten Staffel von "Bauer sucht Frau" wird dagegen Schäfer Rainer mit einem verunglückten Sprichwort im Gedächtnis bleiben: "Ehrlichkeit ist für mich das Eine und das O". Doch auch andere Trash-TV-Promis glänzen mit ihren Sprüchen.

Bleibenden Eindruck hat etwa Narumol in der fünften Staffel von "Bauer sucht Frau" hinterlassen. Auf die Frage, ob sie sich gemeinsamen Nachwuchs vorstellen kann, antwortete sie ihrem Josef trocken: "Ja, wenn du das schaffst!" Inzwischen wissen wir: Er schaffte.

Verkuppelt wird bei "Promi Big Brother" niemand, Hubert Kah hatte in der letzten Staffel allerdings trotzdem ein romantisches Ziel vor Augen: "Mit den 100.000 Euro könnte ich vielleicht meine zukünftige Hochzeit bezahlen. Ich will heiraten wie Brangelina", erklärte der frühere NDW-Star.

Millionärsgattin Carmen Geiss hat offenbar im Geschichtsunterricht nicht so gut aufgepasst: "Wie kann das denn funktionieren, wir haben doch erst 2011, da kann das doch nicht zweieinhalbtausend Jahre alt sein!", staunte sie auf RTL II angesichts der Akropolis.

Echte Weisheiten bekommt man dagegen von Super-Blondine Daniela Katzenberger serviert. "Das Leben ist wie ein Schlübber. Entweder er sitzt oder er ist beschissen", philosophierte die "Katze" etwa.

Auch Verona Pooth machte mit dem Image eines Naivchens eine beachtliche Karriere. Da muss doch eigentlich mehr dahinterstecken, dachte sich so mancher: "Die Leute versuchen immer hinter meine Fassade zu gucken. Aber da ist nichts", bekräftigte Pooth allerdings einmal.

Pooths Ex-Mann Dieter Bohlen ist ebenfalls nicht auf den Mund gefallen. Auch, wenn es statt um glücklose Castingshow-Kandidaten um das schöne Geschlecht geht: "Die einzige Frau, auf die ich höre, ist die aus dem Navigationssystem in meinem Auto", prollte der Produzent einst bei "Beckmann".

Zur Legende - und zum Dschungelkönig - wurde Joey Heindle in der 2013er Staffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" mit seinen Sprüchen. Dabei war ihm am Anfang nicht einmal klar, dass es in den echten Dschungel ging, und nicht ins Studio. "Ich habe keinen Bock, dass ich morgen tot aufwache!", entfuhr es Heindle nach dieser Überraschung im Dschungel-Telefon.

Gina-Lisa Lohfink macht heute vor allem durch Schönheits-OPs von sich reden. Während "ihrer" "Germany's next Topmodel"-Staffel 2008 war dagegen Gina-Lisas Ausruf "Zack die Bohne!" von den Schulhöfen der Republik nicht wegzudenken.

 

0 Kommentare