Ausblick auf 2018 Andrä: "München bleibt die sicherste Millionenstadt"

Münchens Polizeipräsident Hubertus Andrä am Montag auf dem Marienplatz. Foto: Peter Kneffel/dpa

München bleibt die sicherste Millionenstadt Deutschlands. Das versprach Münchens Polizeipräsident Hubertus Andrä am Montag. Dieses Jahr stehen in der Stadt etliche Großveranstaltungen auf dem Programm – die Polizei sei jedoch gewappnet.

 

München - Beim Thema Sicherheit liegt München nach Einschätzung der Polizei weiterhin vor allen anderen Großstädten Deutschlands. "Wir bleiben auf jeden Fall unangefochten die sicherste Millionenstadt", sagte der Münchner Polizeipräsident Hubertus Andrä am Montag im Presseclub München mit Blick auf die noch unveröffentlichte Statistik für 2017. Er rechnet damit, dass 2017 die Zahl der Gewaltdelikte in München gesunken ist.

Mit Blick auf das neue Jahr sagte Andrä: "Unsere Auftragsbücher sind sehr gut gefüllt." Er verwies auf die Münchner Sicherheitskonferenz im Februar, das Public Viewing zur Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer sowie das Oktoberfest und die Landtagswahl im Herbst. In diesem Jahr sollen alle Beamten die neue blaue Uniform tragen. Laut Andrä haben die rund 5.700 Polizeibeamten in München im vergangenen Jahr etwa 580.000 Überstunden angesammelt. (Lesen Sie hier mehr zum Thema "Polizei mit Millionen Überstunden")

 

65 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading