Aus Psychiatrie in Haar geflohen Polizei: Flüchtiger Sexualstraftäter in Südpfalz gesehen!

Der gesuchte Sexualstraftäter, der aus der Psychiatrie in Haar geflohen ist, hat sich in der Südpfalz aufgehalten. Demnach habe er sich bei einer 56-Jährigen einquartiert, so die Polizei.

 

aus der Psychiatrie in Haar geflüchtete Sexualstraftäter hat sich in der Südwestpfalz aufgehalten.

Wie die Polizei in Kaiserslautern am Freitag mitteilte, hat sich im Zuge der öffentlichen Fahndung eine 59 Jahre alte Frau aus der Verbandsgemeinde Thaleischweiler-Wallhalben gemeldet. Nach Angaben der Frau soll sich der gesuchte 56 Jahre alte Mann seit vergangenem Samstag bei ihr aufgehalten haben. Sie habe aus den Sozialen Medien erfahren, dass der Mann gesucht werde. Der 56-Jährige habe die Frau ihrer Aussage zufolge am Donnerstag noch zur Arbeit gefahren, sei dann aber verschwunden.

Im Juli aus Psychiatrie in Haar geflohen

Der Gesuchte kehrte nach einem Ausgang nicht mehr in das Isar-Amper-Klinikum in Haar zurück, wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums München der AZ am Donnerstag bestätigt hatte. Am Freitag sagte ein Sprecher zudem, dass die Polizei bereits direkt nach Bekanntwerden der Flucht intensiv nach dem Mann gefahndet habe.

Polizei: Haben von Beginn an gefahndet

Die zuständige Staatsanwaltschaft in Kaiserslautern habe erst am Donnerstag entschieden, öffentlich nach K. zu fahnden. Die Polizei geht nicht davon aus, dass von dem Mann akute Gefahr ausgeht – trotzdem wird davor gewarnt, sich dem Täter zu nähern. Der 56-Jährige kam auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung in Maßregelvollzug nach Haar.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading