Auf der Tribüne mit Bruder James Pippa Middleton: Mit Babybauch in Wimbledon

Es wird immer deutlicher sichtbar: Auf der Tribüne beim Tennis-Turnier in Wimbledon war der Babybauch von Pippa Middleton für alle erkennbar.

 

Normalerweise ist Pippa Middleton (34) regelmäßig auf der Tribüne in Wimbledon anzutreffen. Doch in diesem Jahr dauerte es bis zum vierten Tag des Tennis-Turniers, bis man sie dort erblicken konnte. Der Grund dafür ist vermutlich ihre fortschreitende Schwangerschaft, die sie offenbar zwingt, es ein wenig langsamer anzugehen. Unter ihrem weißen Sommerkleid ließ sich das süße Babybäuchlein der 34-Jährigen bereits deutlich erahnen. Gerüchten zufolge ist Middleton bereits im sechsten Monat.

Zum weißen Kleid in Midi-Länge von Designerin Anna Mason hatte Middleton ein Paar blaue Espadrilles mit Keilabsatz kombiniert sowie einen Strohhut und eine dunkle Sonnenbrille. Die braunen Haare fielen ihr in lässigen Wellen über die Schultern. Begleitet wurde die werdende Mutter in Wimbledon nicht von Ehemann James Matthews (42), sondern von ihrem Bruder James Middleton (31).

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading