Auf der Landshuter Allee Drei Pkw fahren ineinander: Drei Verletzte

Drei Fahrzeuge waren in den Unfall auf der Landshuter Allee verwickelt, ein Beifahrer in einem der Fahrzeuge wurde schwer verletzt. Foto: dpa

Beim Fahrstreifenwechsel auf der Landshuter Allee löst ein Autofahrer einen folgenreichen Crash aus: Drei Pkw kollidieren, es gibt drei Verletzte. Was genau passiert ist... 

 

Neuhausen - Folgenreiche Kollision auf der Landshuter Allee: Am Montag, 7. April, gegen 12.40 Uhr, war ein 37-jähriger Münchner mit seinem Ford auf der Landshuter Allee in Richtung Norden unterwegs. Hinter ihm fuhr ein 33-jähriger Kfz-Mechaniker aus München mit seinem Smart und dahinter ein 56-jähriger Kameramann mit seinem Volvo. Alle fuhren auf der linken Spur.

Kurz nach der Ausfahrt aus dem Tunnel wollte der 46-jährige Volvo-Fahrer auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Dabei stieß er gegen den vor ihm fahrenden Smart. Dieser wurde auf den vor ihm fahrenden Ford aufgeschoben. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Smart um 180 Grad gedreht und stand letztendlich entgegen der Fahrtrichtung auf der Fahrbahn.

Der Volvo-Fahrer blieb unverletzt. Der Smart-Fahrer wurde leicht verletzt. Er erlitt mehrere Prellungen und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Sein 48-jähriger Beifahrer aus München wurde schwer verletzt und musste mit Verdacht auf ein Schädelhirntrauma und mehrere Prellungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort wird er stationär behandelt. Der 37-jährige Ford-Fahrer wurde ebenfalls leicht verletzt. Er erlitt einen Schock.

Es entstand ein Gesamtschaden von geschätzt 35.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten kam es für die Dauer von zwei Stunden zu Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr konnte zwar einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, trotzdem staute es sich bis zur Donnersbergerbrücke zurück.

Gegen 14.30 Uhr hatte sich die Lage wieder normalisiert.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading