ARD frägt bei Sky an Das Wimbledon-Finale mit Lisicki kann man nicht live im Free-TV sehen

Schlechte Nachricht für viele Tennis-Fans in Deutschland: Das erste Damen-Finale in Wimbledon mit deutscher Beteiligung seit 14 Jahren wird ausschließlich im Pay-TV-Sender Sky zu sehen sein.

 

Berlin - Die ARD hatte sich beim Rechte-Inhaber Sky offenbar bemüht, die Übertragungsrechte für das Match zwischen der Berlinerin Sabine Lisicki und der Französin Marion Bartoli zu erwerben.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, lehnte Sky jedoch mit folgendem Statement ab: „Die ARD hat uns ein Angebot für die Live-Übertragung des Wimbledon-Finals der Damen vorgelegt. Wir haben dies eingehend geprüft und für nicht ausreichend erachtet. Das bedeutet, dass Sky das Endspiel von Sabine Lisicki am Samstag live und exklusiv übertragen wird.“

 

0 Kommentare