Ancelotti twittert FC Bayern und Münchner Löwen bestürzt über den Anschlag

, aktualisiert am 23.07.2016 - 13:59 Uhr
Bayerns neuer Trainer Carlo Ancelotti. Foto: dpa

München trägt Trauer - und auch die beiden großen Fußballvereine, der FC Bayern München und der TSV 1860 München, zeigen ihre Anteilnahme.

 

München - Nach dem Anschlag in München hat der FC Bayern seine tiefe Anteilnahme mit den Betroffenen ausgedrückt. "Trauer, Mitgefühl, Fassungslosigkeit. Der FC Bayern München ist in Gedanken bei allen Betroffenen", schrieb der deutsche Fußball-Rekordmeister noch am Freitagabend beim Kurznachrichtendienst Twitter.

Der FC Bayern legt vor dem Testspiel am Samstag bei der SpVgg Landshut eine Schweigeminute ein, beide Mannschaften werden zudem mit Trauerflor spielen. "Wir sind entsetzt über diese abscheuliche Tat", sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge: "Wir sind in Gedanken bei allen Opfern und ihren Familien."

Trainer Carlo Ancelotti reagierte bestürzt. "Sehr traurig... Unverständlich... Mein tiefes Mitgefühl mit den Opfern und Ihren Familien", teilte der Italiener mit.

Löwen-Investor Ismaik: "Ich wünsche euch viel Kraft"

Und auch bei den Münchner Löwen gibt es tiefes Mitempfinden: Der Investor des Fußball-Zweitligisten 1860 München, Hasan Ismaik, reagierte "schockiert und fassungslos". Er schrieb: "Ich wünsche Euch viel Kraft in diesen schweren Stunden."

 

3 Kommentare