An bayerischer Grenze Klopfgeräusche aus Lastwagen - Polizei befreit Flüchtlinge

Die Polizei befreite die sechs Männer aus dem Lkw. Foto: Fredrik Von Erichsen/dpa

Die Polizei hat sechs Flüchtlinge aus einem Lkw befreit. Der Fahrer hatte Klopfgeräusche aus seinem Auflieger gehört und die Beamten informiert.

Auf einem Autobahnparkplatz an der Grenze zu Bayern hat die Polizei in Baden-Württemberg sechs Flüchtlinge aus einem Lastwagen befreit.

Das Gespann war in Serbien gestartet und in Bayern unterwegs, als der Fahrer Klopfgeräusche aus dem Auflieger hörte, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Als Beamte den Auflieger auf dem Parkplatz bei Langenau in Baden-Württemberg öffneten, fanden sie am Freitag sechs junge Männer auf der Ladefläche. Ihnen ging es gesundheitlich gut.

Die Männer kamen nach eigenen Angaben aus Afghanistan, wie es weiter hieß. Nach einer Vernehmung wurden sie in eine Unterkunft für Asylbewerber gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Schleuserei. Der Fahrer wurde als Zeuge vernommen und durfte danach weiterfahren.

  • Bewertung
    33