"Ain't no sunshine"-Sänger Bill Withers ist tot: Familie gibt Todesursache bekannt

Bill Withers bei einem Musikfestival im Jahr 1973. Foto: Georg Göbel/dpa

Soulsänger Bill Withers ist mit 81 Jahren gestorben. Mit seinem Hit "Ain’t No Sunshine" schuf er einen berühmtesten Song der Popgeschichte. Seine Familie gab die Todesursache bekannt. Withers starb an Herzkomplikationen.

 

Withers schrieb und sang mehrere große Hits, darunter "Lean on Me", "Ain't No Sunshine" und "Lovely Day", "Use Me" und "Just the Two of Us". Mitte der 1980er Jahre zog er sich aus dem Musikgeschäft zurück. Am Montag ist er im Alter von 81 Jahren für immer eingeschlafen.

Der einflussreiche US-Soulsänger ist nach Angaben seiner Familie an Herzkomplikationen gestorben. Weiter heißt es in der Erklärung: "Ein Einzelgänger mit einem Herzen, das davon angetrieben wurde, mit seiner Poesie und Musik die Allgemeinheit zu verbinden. Er sprach ehrlich zu Menschen und brachte sie zusammen".

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading