Abfahrt Stachus Neue Radspur hinterm Park Café!

In der Sophienstraße können Radler bislang nur in eine Richtung fahren. Foto: Anne Hund

Vom Stachus in Richtung Maxvorstadt radeln? Das ist bei den vielen Auto- und Einbahnstraßen gar nicht so einfach. Ein Ausweg ist in Sicht...

 

Maxvorstadt - Der Bezirksausschuss Maxvorstadt hat sich in einer Ortsbegehung mit dem Kreisverwaltungsreferat für eine Fahrradspur in der Sophienstraße ausgesprochen.

Die Benutzung der Sophienstraße in entgegengesetzter Richtung geht auf einen Antrag aus der SPD-Fraktion zurück.

Der Vorschlag des Kreisverwaltungsreferats sieht vor, auf der Ostseite der Sophienstraße zwei Fahrradstreifen einzurichten. Mit dieser Lösung wird die Zufahrt zum Museumsviertel auch für Radler und Radlerinnen vom Stachus aus erschlossen.

"Die Fahrbahn in der Sophienstraße wird entsprechend reduziert, Parkplätze bleiben erhalten", teilt die SPD im Bezirksausausschuss mit.

"Vom Zweirichtungsradweg vor dem Justizpalast kann dann direkt in die Sophienstraße eingefahren und über die Katharina-von-Bora- und Arcisstraße unmittelbar das Kunstareal angesteuert werden."

Die Lösung soll demnach im Sommer 2014 umgesetzt werden. "Weitere Überplanungen der Verkehrsführung Stachus und Lenbachplatz haben wir als Vorschlag mit dem KVR diskutiert."

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading