7.000 Euro Sachschaden München: Geldautomat aufgebrochen

Die Täter brachen einen Bankautomaten auf und entnahmen eine bisher noch unbekannte Menge Bargeld. (Symbolfoto) Foto: Arnulf Stoffel/dpa

Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht von Sonntag auf Montag einen Bankautomaten in der Willy-Messerschmidt-Straße aufgebrochen. Die Höhe des gestohlenen Betrags ist noch unklar.

 

München - Montagfrüh, zwischen 2.15 Uhr und 2.40 Uhr, haben bislang unbekannte Täter Bargeldkassetten aus einem Geldautomaten in der Willy-Messerschmidt-Straße gestohlen

Die Kriminellen schlugen die Kameras im Raum, in dem sich der Automat befand, herunter, beschädigten die Deckenlampen und machten sich dann am Bankautomat zu schaffen. Wie viel Bargeld die Täter erbeuten konnten, ist bislang nicht bekannt. Sie konnten unerkannt fliehen. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 7.000 Euro.


Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Willy-Messerschmidt-Straße sowie im nahen Gewerbegebiet Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading