20-jähriger Mittelfeldspieler Wollen die Bayern dieses französische Talent?

Hält er bald das Trikot des FC Bayern in den Händen? Einem Bericht zufolge soll der FCB an Thomas Lemar interessiert sein. Foto: dpa

Sind die Bayern bereits auf der Suche nach dem nächsten Kinglsey Coman? Eine französische Zeitung berichtet vom Interesse des FC Bayern an einem jungen Mittelfeldspieler des AS Monaco. Doch die Bosse sollen sich bereits eine Absage eingehandelt haben.

 

München - Die Bayern planen schon für die kommende Saison unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti. Etwa bei der Vertragsverlängerung von Xabi Alonso wurde bereits die Meinung des Italieners gehört. Gut denkbar, dass auch der Transfer neuer Spieler bereits mit Ancelotti besprochen wird.

Ist in solchen Gesprächen auch der Franzose Thomas Lemar ein Thema? Die französische Zeitung L´Equipe berichtet, die Verantwortlichen des FC Bayern hätten sich bereits bei dessen Arbeitgeber, dem AS Monaco telefonisch nach Wechselmöglichkeiten erkundigt und ihr Interesse hinterlegt.

AS Monaco erteilte FCB laut Bericht bereits eine Absage

Der 20-Jährige hat es in dieser Saison zum Stammspieler in Monaco geschafft. Vor allem seine Flexibilität zeichnet Lemar aus: Er spielt im offensiven Mittelfeld, kann aber auch auf beiden Flügeln agieren. In elf Einsätzen in der Ligue 1 gelangen ihm bereits drei Tore und zwei Vorlagen.

Die französische Zeitung berichtet allerdings, dass der AS Monace den Bayern-Bossen bereits eine Abfuhr erteilt haben soll. Das Talent stehe demnach derzeit nicht zum Verkauf. Das hat gute Gründe: Beim AS Monaco hat Lemar noch einen langfristigen Vertrag bis 2020. So könnte aus dem vermeintlichen Schnäppchen schon bald ein gefragter Spieler der Monegassen werden.

 

2 Kommentare