1860 II patzt Regionalliga: Unterhaching ist Meister

Die SpVgg Unterhaching ist Regionalliga-Meister. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Die SpVgg Unterhaching hat sich am 30. Spieltag der Regionalliga Bayern vorzeitig die Meisterschaft gesichert. Die Mannschaft von Claus Schromm gewann am Samstag mit 2:1 (0:1) gegen den FC Memmingen.

 

München - Vier Spieltage vor Saisonschluss sind es uneinholbare 14 Punkte Vorsprung vor dem TSV 1860 München II: Die SpVgg Unterhaching ist dank einer famosen Regionalliga-Saison Meister - und spielen um den Aufstieg in die 3. Liga. Der Löwen-Nachwuchs unterlag gegen die SpVgg Bayern Hof mit 0:2 (0:2).

Als Regionalliga-Meister treffen die Hachinger am 28. und 31. Mai im Europapokal-Modus auf den Erst- oder Zweitplatzierten der Regionalliga Südwest. Außerdem zieht die Mannschaft als Bayerischer Amateurmeister auch in die erste DFB-Pokal-Hauptrunde 2017/2018 ein.

Schöner hätte das Geburtstagsgeschenk für Trainer Claus Schromm nicht sein können - der war am Freitag 48 Jahre alt geworden...

 

0 Kommentare