TSV 1860: Hasan Ismaik spricht über Niederlage gegen 1. FC Kaiserslautern

Hasan Ismaik hat sich nach der Auswärtspleite in Kaiserslautern zu Wort gemeldet und findet kämpferische Worte.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hasan Ismaik spricht über die Lautern-Pleite.
dpa Hasan Ismaik spricht über die Lautern-Pleite.

Hasan Ismaik hat sich nach der Auswärtspleite in Kaiserslautern zu Wort gemeldet und findet kämpferische Worte.

München - Nach dem bitteren 0:1 auf dem Betzenberg durch das Eigentor von Christian Gytkjaer droht dem TSV 1860 am Ende des Spieltages das Abrutschen auf Rang 17.

Nun hat sich Löwen-Investor Hasan Ismaik , wie immer via Facebook, zum Spiel in Kaiserslautern geäußert. "Ich bin tieftraurig, weil nicht die bessere Mannschaft in Kaiserslautern gewonnen hat. Deswegen kann ich der Mannschaft auch keinen Vorwurf machen, sie hat alles gegeben. Leider wollte der Ball nicht ins gegnerische Tor", erklärte der Jordanier.

Trotz des drohenden Abrutschens in die Abstiegszone, gibt sich Ismaik kämpferisch: "Wir hatten in den letzten Jahren schon schwierigere Momente gemeistert. Wir vertrauen unserer Mannschaft, Vitor Pereira und unseren überragenden Fans."

Im nächsten Heimspiel gegen Braunschweig müsse man zeigen, "dass 1860 immer noch lebt und die treusten Fans Münchens hat", so der Löwen-Investor.

Anzeige für den Anbieter facebook_post über den Consent-Anbieter verweigert

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren