Zwei Kinder (6, 8) tot: Vater unter Tatverdacht

Ein 36-jähriger Mann im niederbayerischen Schwarzach wird verdächtigt, seine beiden Kinder (6, 8) getötet zu haben.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
dpa Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Schwarzach - Nach dem Fund von zwei toten Kindern in Niederbayern steht ihr Vater unter Tatverdacht.

Er sollte im Laufe des Freitags einem Haftrichter vorgeführt werden, teilte die Polizei mit. Am Vorabend hatte eine Frau die Beamten alarmiert, "dass sie ein 36-jähriger Bekannter angerufen habe und sie aufgrund des Telefonat befürchte, dass der Mann Suizidabsichten habe". In der Wohnung in Schwarzach (Landkreis Straubing-Bogen) fanden die Einsatzkräfte die Leichen eines Achtjährigen und einer Sechsjährigen.

"Es ergab sich der Verdacht, dass die Kinder durch Fremdeinwirkung gestorben sind", hieß es. Nähere Angaben dazu machte ein Polizeisprecher zunächst nicht. Der Vater war zunächst verschollen, stellte sich Stunden später aber bei der Polizei.

Lesen Sie auch: Hausham - Wollte dieser Koch seine Freundin töten?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren