Zu schnell bei Glatteis: Landshuterin überschlägt sich

In einer Linkskurve schlingerte die Fahrerin eines Fiat 500 von der Fahrbahn. Sie konnte verletzt geborgen werden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Fahrerin des Fiat 500 verlor in einer Linkskurve die Kontrolle und schleuderte nach rechts von der Fahrbahn.
fib/DG 9 Die Fahrerin des Fiat 500 verlor in einer Linkskurve die Kontrolle und schleuderte nach rechts von der Fahrbahn.
Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.
fib/DG 9 Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.
Ersthelfer setzen einen Notruf ab und versorgten die Verletzte.
fib/DG 9 Ersthelfer setzen einen Notruf ab und versorgten die Verletzte.
Als die Feuerwehr eintraf, war die eingeklemmte Fahrerin bereits aus dem Unfallwagen befreit worden.
fib/DG 9 Als die Feuerwehr eintraf, war die eingeklemmte Fahrerin bereits aus dem Unfallwagen befreit worden.
Polizei und Feuerwehr sperrten die Unfallstelle ab.
fib/DG 9 Polizei und Feuerwehr sperrten die Unfallstelle ab.
Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle während der Bergungsarbeiten aus.
fib/DG 9 Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle während der Bergungsarbeiten aus.
Die Fahrerin wurde mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert.
fib/DG 9 Die Fahrerin wurde mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert.
Der Kleinwagen erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden und musste abgeschleppt werden.
fib/DG 9 Der Kleinwagen erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden und musste abgeschleppt werden.
Als mögliche Unfallursache vermutet die Polizei derzeit eine nicht an die Wetterverhältnisse angepasste Geschwindigkeit: Auf der Fahrbahn hatte sich Glatteis gebildet.
fib/DG 9 Als mögliche Unfallursache vermutet die Polizei derzeit eine nicht an die Wetterverhältnisse angepasste Geschwindigkeit: Auf der Fahrbahn hatte sich Glatteis gebildet.
Gallusberg (Lkr. Landshut) - Am Samstagabend hat die Fahrerin eines Fiat 500 die Witterungsverhältnisse unterschätzt: Auf der Staatsstraße 2054 von Altfraunhofen in Richtung Geisenhausen steuerte sie kurz vor dem Weiler Gallusberg eine Linkskurve an, Polizeiangaben zufolge wohl mit nicht an die glatten Straßenverhältnisse angepasster Geschwindigkeit.
 
Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte nach rechts von der Fahrbahn. Der Kleinwagen überschlug sich. Er kam auf dem Dach zum Liegen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Ersthelfer greifen ein

Ersthelfer kamen der Frau zu Hilfe und alarmierten den Notruf. Neben Rettungsdienst und Notarzt rückten die Feuerwehren aus Wörnstorf, Altfraunhofen und Geisenhausen an.
 
Die Straßen rund um die Unfallstelle wurden komplett gesperrt, der Unfallort weiträumig ausgeleuchtet.
 
Der Rettungsdienst brachte die Verletzte in ein nahe gelegenes Krankenhaus.
 
Der Kleinwagen erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Vilsbiburg dauern an.
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren