Warnung vor Scientologen: Innenminister Herrmann spricht von "ausgeklügeltem System"

Der Innenminister stellt eine neue Broschüre über das "ausgeklügelte System" der Sekte vor.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Mann demonstriert am Rande einer Veranstaltung der Scientology-Sekte mit einem Schild gegen die Organisation.
Ein Mann demonstriert am Rande einer Veranstaltung der Scientology-Sekte mit einem Schild gegen die Organisation. © Wolfram Steinberg/dpa

"Die lautlose Gefahr, die von Scientology ausgeht, gerät angesichts anderer gravierender Bedrohungen leicht in Vergessenheit. Umso wichtiger ist es, dass mit diesen beiden Formaten die Aufklärung der Öffentlichkeit weiter verstärkt wird", betonte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Mittwoch.

Scientology versuche über jeden ihrer Anhänger die totalitäre Kontrolle zu gewinnen, sie strebe im Innern als auch im Äußern eine nach ihren Regeln funktionierende Gesellschaft an, so der Minister.

Das Landesamt für Verfassungsschutz stellt vermehrt "Marketing"-Aktivitäten der Sekte fest, um gezielt bestimmte Personengruppen anzusprechen. Hierbei nutzt sie die Verunsicherung vieler aufgrund der Corona-Pandemie, um Menschen in schwierigen persönlichen Lagen zu gewinnen.

Die Sekte hat in Bayern etwa 1.200 Mitglieder, die Zahl stagniert

"Diesem ausgeklügelten System aus psychologischer Manipulation muss entschieden entgegengetreten werden," betonte Herrmann. Durch Aufklärung sei es gelungen, einen Anstieg der Mitgliederzahlen in Bayern zu verhindern. 2019 waren rund 1.200 Bayern Mitglied der Sekte.

Herrmann und der Präsident des Bayerischen Landesamts für Verfassungsschutz (LfV), Burkhard Körner, stellten gestern die Neuauflage der Broschüre "Das System Scientology" vor. Seit über 20 Jahren klärt das Heft über die Methoden der Sekte auf. Sie zählt mit einer Auflage von mehr als 70.000 zu den gefragtesten Infobroschüren des LfV.

Zudem präsentiert wurde der Kurzfilm "10 Tipps, wie Du Dich nicht verarschen lässt - diesmal von Scientologen". Er beleuchtet die Strategien, junge Leute in ihren Bann zu ziehen, so dass ein Leben "außerhalb" weder möglich noch erstrebenswert erscheint. Der Film kann auf der Webseite und den Social-Media-Kanälen des Innenministeriums und des LfV abgerufen werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren