"Vorsichtsmaßnahme": Bayern-Stürmer Gnabry nicht in Startelf

Bayern-Stürmer Serge Gnabry steht im EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft am heutigen Abend gegen Estland in Tallinn nicht in der Startelf. Der 24 Jahre alte Angreifer vom deutschen Fußball-Rekordmeister aus München habe muskuläre Probleme.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Serge Gnabry. Foto: Bernd Thissen/dpa
dpa Serge Gnabry. Foto: Bernd Thissen/dpa

Tallinn - Bayern-Stürmer Serge Gnabry steht im EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft am heutigen Abend gegen Estland in Tallinn nicht in der Startelf. Der 24 Jahre alte Angreifer vom deutschen Fußball-Rekordmeister aus München habe muskuläre Probleme. Seine Nichtberücksichtigung für die erste Elf sei eine "Vorsichtsmaßnahme", teilte der Deutsche Fußball-Bund am Sonntag mit. Zuerst hatte die "Bild" über die Personalie berichtet. Bundestrainer Joachim Löw hatte Gnabry erst vor kurzem eine Stammplatz-Garantie erteilt.

Die deutsche Nationalmannschaft hat gegen Estland (20.45 Uhr/RTL) drei weitere Punkte in der EM-Qualifikation fest eingeplant. Nach dem 8:0 im Hinspiel sollte es für das Team von Löw höchstens um die Höhe des Sieges gehen, auch wenn die Auswärtspartie für den Bundestrainer "kein Selbstläufer" ist.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren