Vom Sohn auf Balkon ausgesperrt - Feuerwehr muss Vater retten

Nachdem ein Junge seinen Vater im achten Stock auf dem Balkon ausgesperrt hatte, konnten dem 49-Jährigen in Augsburg nur noch die Höhenretter der Feuerwehr helfen. 
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Weil er von seinem Sohn auf dem Balkon im 8. Stock ausgesperrt wurde, musste ein 49-Jähriger von den Höhenrettern der Feuerwehr gerettet werden.
Berufsfeuerwehr Augsburg/dpa Weil er von seinem Sohn auf dem Balkon im 8. Stock ausgesperrt wurde, musste ein 49-Jähriger von den Höhenrettern der Feuerwehr gerettet werden.

Weil er von seinem Sohn auf dem Balkon ausgesperrt wurde, versuchte ein 49-Jähriger auf den Nachbarbalkon zu klettern. Diesen Versuch bezahlte der Mann fast mit seinem Leben.

Augsburg - Nachdem ein Junge seinen Vater im achten Stock auf dem Balkon ausgesperrt hatte, konnten dem 49-Jährigen in Augsburg nur noch die Höhenretter der Feuerwehr helfen.

Der Mann wollte auf Anraten der Nachbarn an der Hauswand in einem wenige Zentimeter schmalen Blumenkasten zur Nachbarwohnung klettern, wie die Feuerwehr mitteilte. Bei starkem Wind verlor der Vater jedoch das Gleichgewicht und stürzte der Länge nach in den Blumenkasten. "Er hat riesiges Glück gehabt", sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Sonntag.

Feuerwehr musste sich aus zwölften Stock abseilen

Um an den Mann heranzukommen, seilten sich Spezialisten der Feuerwehr aus dem zwölften Stock ab und brachten ihn unverletzt in Sicherheit. Die Rettung war laut Feuerwehr nur von oben möglich. Warum der Bub die Balkontür verriegelte, wollte er zunächst weder der Feuerwehr noch seinen Eltern verraten.

Lesen Sie hier: Fürstenfeldbruck - SUV-Fahrer rammt drei Autos und begeht Fahrerflucht

Lesen Sie hier: Tödlicher Unfall in Anger- Waldarbeiter (49) von Baum erschlagen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren