Verkehrschaos zum Ferienende bleibt aus

In mehreren Bundesländern enden die Sommerferien, da müssen viele Rückreisende durch den Freistaat. Das erwartete Verkehrschaos bleibt bisher aus. 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München - Obwohl in Nordrhein-Westfalen und Hamburg kommende Woche die Sommerferien enden, ist ein Verkehrschaos auf Bayerns Autobahnen zunächst ausgeblieben. "Man spürt den Rückreiseverkehr, aber die Lage ist noch relativ entspannt", sagte eine Sprecherin des ADAC am Samstagmittag.

Der Verband hatte vor Staus und Behinderungen ab dem Vormittag gewarnt, da sich auch zahlreiche Urlauber auf den Heimweg in Richtung Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und in Nachbarländer wie Frankreich, Belgien sowie in Teile der Niederlande machen. Dort beginnt einige Tage später das Schuljahr.

Rund 5.000 Baustellen auf Deutschlands Autobahnen

"Es läuft relativ gut", teilte das Verkehrslagezentrum Bayern mit. Auf der A8 und der A9 gerate der dichte Verkehr teilweise ins Stocken, längere Staus seien aber nicht zu verzeichnen. Auf der A7 am Grenztunnel Füssen kommt es wegen Blockabfertigung in beide Richtungen zu Verzögerungen.

Ähnlich wie am Vortag seien die Wartezeiten an den Grenzübergängen aber deutlich unter einer Stunde geblieben, teilte der ADAC mit. 2700 Staus von insgesamt 5700 Kilometer Länge verzeichnete der Verband am Freitag deutschlandweit. "Das ist noch nicht dramatisch", betonte die Sprecherin.

"Allerdings kann sich die Lage jederzeit ändern" - gerade bei Unfällen an den rund 500 Baustellen im Autobahn-Netz. Auch am Sonntag müssen Autofahrer mit einem hohen Verkehrsaufkommen und möglichen Behinderungen rechnen.

Lesen Sie hier: Das wird teuer - Brummifahrer folgt Navi und landet im frischen Teer

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren