Unterfranken: Radfahrer stürzt mit fast vier Promille

Bei dem Versuch mit fast vier Promille noch Fahrrad zu fahren, ist ein 43-Jähriger in Unterfranken gestürzt und hat sich dabei verletzt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Gerbrunn fand die Polizei einen gestürzten Fahrradfahrer - mit fast vier Promille. (Symbolfoto)
Roland Weihrauch/dpa In Gerbrunn fand die Polizei einen gestürzten Fahrradfahrer - mit fast vier Promille. (Symbolfoto)

Mit stolzen 3,72 Promille wollte ein 43-Jähriger noch mit dem Fahrrad fahren. Sehr weit ist er allerdings nicht gekommen.

Gerbrunn - Bei dem Versuch mit fast vier Promille noch Fahrrad zu fahren, ist ein 43-Jähriger in Unterfranken gestürzt und hat sich dabei verletzt. Der Mann wollte trotz seiner Alkoholisierung in Gerbrunn (Landkreis Würzburg) auf sein Rad steigen, fiel nach Angaben der Polizei vom Sonntag aber runter. Ein Zeuge rief am Freitag die Einsatzkräfte, die den Verletzen versorgten. Der Radfahrer hatte laut Polizei 3,72 Promille.

Lesen Sie hier: Augsburg - Betrunkener will Rausch in Bäckerei ausschlafen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren