Unfaire Milchpreise? Landwirte demonstrieren gegen Supermarktkette

Mit einer Spontan-Demonstration haben fast 90 Landwirte ihrem Ärger über zu niedrige Milchpreise Luft gemacht. Mit ihren Traktoren blockierten sie die Zufahrt zum Logistikzentrum einer Supermarktkette.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare Empfehlungen
Mit ca. 60 Traktoren blockierten Landwirte aus der Umgebung die Zufahrt zum Netto-Auslieferungslager an der Staatsstraße 2092 Nähe Frixing bei  Erharting.
fib/Eß 10 Mit ca. 60 Traktoren blockierten Landwirte aus der Umgebung die Zufahrt zum Netto-Auslieferungslager an der Staatsstraße 2092 Nähe Frixing bei Erharting.
Die Traktoren fuhren um kurz vor halb elf Uhr nachts spontan in Richtung Logistikzentrum.
fib/Eß 10 Die Traktoren fuhren um kurz vor halb elf Uhr nachts spontan in Richtung Logistikzentrum.
Die Bauern waren über die ihrer Meinung nach zu niedrigen Milchpreise verärgert.
fib/Eß 10 Die Bauern waren über die ihrer Meinung nach zu niedrigen Milchpreise verärgert.
Etwa 80-90 Landwirte beteiligten sich an der Aktion.
fib/Eß 10 Etwa 80-90 Landwirte beteiligten sich an der Aktion.
Die Demonstranten blieben friedlich.
fib/Eß 10 Die Demonstranten blieben friedlich.
Viele Fahrzeuge standen in und vor der Zufahrt des Logistikzentrums,  einigeTraktoren fuhren auch sehr langsam auf der Staatsstraße hin und her.
fib/Eß 10 Viele Fahrzeuge standen in und vor der Zufahrt des Logistikzentrums, einigeTraktoren fuhren auch sehr langsam auf der Staatsstraße hin und her.
Die Polizei aus der Umgebung war vor Ort.
fib/Eß 10 Die Polizei aus der Umgebung war vor Ort.
Die Polizeibeamten versuchten, die Demonstranten zum Wegfahren zu bewegen.
fib/Eß 10 Die Polizeibeamten versuchten, die Demonstranten zum Wegfahren zu bewegen.
Der LKW-Verkehr wurde durch den Streik beeinträchtigt.
fib/Eß 10 Der LKW-Verkehr wurde durch den Streik beeinträchtigt.
Gegen 1 Uhr morgens sollte der Streik nach Angaben der Veranstalter beendet sein.
Fib/Eß 10 Gegen 1 Uhr morgens sollte der Streik nach Angaben der Veranstalter beendet sein.

Erharting (Lkr. Mühldorf) - Am späten Freitagabend haben ungefähr 60 Traktoren das Nettologistikzentrum in Erharting (Lkr. Mühldorf) blockiert. Die Traktoren erzeugten einen Stau auf der Staatsstraße 2092 Nähe Frixing bis zur Zufahrt des Auslieferungslagers.

Behinderungen des LKW-Verkehrs

Sowohl Ein- wie Ausfahrt des Nettologistikzentrums wurden von den etwa 80-90 Bauern blockiert, um gegen die ihrer Meinung nach zu niedrigen Michpreise zu demonstrieren.

Teilweise kam es nach Polizeiangaben dabei zu Behinderungen des LKW-Verkehrs, insgesamt blieben die Demonstranten jedoch friedlich.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Vergebliche Schlichtungsversuche

Die Polizei und der Einsatzzug aus Traunstein versuchten, die Spontan-Demo einzudämmen - vergebens. Das Ende der Demonstration wurde von den Demonstranten für 1 Uhr angekündigt.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
5 Kommentare
Artikel kommentieren