Streit um Tiertransporte in Länder außerhalb der EU

München (dpa/lby) - Im Streit um Tiertransporte in Drittstaaten hat Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) Vertreter von Behörden, Veterinären, Tierschutz und Viehhandel heute zu einem Gespräch (15.00 Uhr) eingeladen. Mehrere Veterinärämter hatten jüngst Transporte von Tieren in Nicht-EU-Staaten verboten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Schwein schaut während einer Schwerpunktkontrolle Tiertransport aus einem Tiertransporter. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv
dpa Ein Schwein schaut während einer Schwerpunktkontrolle Tiertransport aus einem Tiertransporter. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv

München (dpa/lby) - Im Streit um Tiertransporte in Drittstaaten hat Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) Vertreter von Behörden, Veterinären, Tierschutz und Viehhandel heute zu einem Gespräch (15.00 Uhr) eingeladen. Mehrere Veterinärämter hatten jüngst Transporte von Tieren in Nicht-EU-Staaten verboten. Als Hauptgrund nannten sie - neben den teilweise Tausende Kilometer weiten Fahrten - tierquälerische Schlachtungsmethoden in den Zielländern. "Wir tragen gemeinsam Verantwortung gegenüber den Tieren. Alle Beteiligten müssen diese Verantwortung ernst nehmen", sagte Glauber.

Die Landestierärztekammer, der Landesverband praktizierender Tierärzte und der Landesverband der beamteten Tierärzte hatten vergangene Woche die bayerischen Mitglieder im Europaparlament aufgefordert, ein Verbot von Tier-Langzeittransporten in Nicht-EU-Länder zu erwirken, solange in den Zielländern eklatant gegen den Tierschutz verstoßen werde. Kelheims Landrat Martin Neumeyer (CSU) hatte mitgeteilt: "Wir müssen hier Verantwortung übernehmen und dürfen nicht länger zulassen, dass Tiere in überlangen Transporten leiden und gequält werden." Stattdessen müsse das Bewusstsein für regionale Produkte gestärkt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren