Stier büxt vorm Schlachter aus: Polizei erschießt ihn

Ein ausgebüxter Stier ist nach einer kurzen Flucht über das Gelände eines Schlachthofs von der Polizei erschossen worden. 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Passau musste die Polizei einen flüchtigen Stier erschießen. (Symbolfoto)
Zheng Xin/XinHua/dpa In Passau musste die Polizei einen flüchtigen Stier erschießen. (Symbolfoto)

In Passau büxt ein Stier auf einem Schlachthofgelände aus und wird nach kurzer Flucht von der Polizei erschossen.

Passau - Ein ausgebüxter Stier ist nach einer kurzen Flucht über das Gelände eines Schlachthofs von der Polizei erschossen worden. Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, sollte das Tier ohnehin geschlachtet werden. Nachdem der Stier aus einem Transporter ausgeladen worden war, riss er plötzlich aus und floh über das Gelände des Schlachthofs. Die Polizei sperrte die angrenzende Straße. Schließlich trieben die Beamten das Tier in die Enge und erschossen es.

Lesen Sie hier: Ausgebüxt - Polizei, Feuerwehr und Tierarzt jagen Rind

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren