So lustig reagiert ein Kreisligist auf den Neymar-Transfer

Der Neymar-Transfer für 222 Millionen Euro stellt gerade die Fußballwelt auf den Kopf. Ein Kreisligist aus der Nähe von Regensburg reagiert belustigt - und hat sich eine eigene Transfersumme überlegt. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wie wäre es mit 222 Kistl Bier? Der Kreisligist TV Hemau reagiert belustigt auf den Neymar-Transfer für 222 Millionen Euro.
Francois Mori/AP/dpa / facebook.com/TVHemau1904 Wie wäre es mit 222 Kistl Bier? Der Kreisligist TV Hemau reagiert belustigt auf den Neymar-Transfer für 222 Millionen Euro.

Hemau - 222 Millionen Euro - eine utopische Summe für einen normalsterblichen Fußballer. Für einen Kreisliga-Kicker ohnehin. Nach dem unglaublichen Rekordtransfer des brasilianischen Fußballstars Neymar vom FC Barcelona zu Paris St. Germain zweifelt die gesamte Fußballwelt an Ehrlichkeit und Financial Fairplay im Fußball. 

Erfrischend, wie ein Kreisligist aus der Nähe von Regensburg auf den Wahnsinn reagiert. 

Der Dorfverein TV Hemau 04 verkündete als Antwort auf den Neymar-Deal den Wechsel des Spielers Maxi Hölzl wie folgt: 

"Maxi Hölzl wechselt für eine Ablöse von 222 Kistl Bier zum TV Hemau 04." 222 Kisten Bier - eine stolze Summe, doch nichts im Vergleich zur Transfersumme für Neymar. 

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Besagter Spieler hielt sich dann auch noch exakt an den Wortlaut des Weltstars: "Bier war mir nie das wichtigste, es ging mir immer nur um den Fußball", wird Hölzl zitiert. Neymar betonte bei seiner Vorstellung in Paris, nicht des Geldes, sondern der Liebe zum Fußball wegen zu PSG gewechselt zu sein.

Wie ehrlich das Fußballgeschäft doch sein kann ... 

Lesen Sie hier: Nach Neymar-Transfer - Paris St. Germain will angeblich auch Mbappe

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren