Skurrile Spritztour: Enkel (12) kutschiert Opa auf Quad

Mit einem nicht ganz alltäglichen Fall hatte es die Polizei im bayerischen Windorf zu tun. Ein 63-jähriger Mann ließ sich von seinem 12 Jahre alten Enkel auf einem Quad herumkutschieren. Das Fahrzeug gehört seiner Frau - der Grund für die Spritztour ist abenteuerlich.
| dpa/az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit einem solchen Quad fuhr der 12-Jährige seinen Großvater in der Gegend herum. (Symbolbild-/Archivbild)
dpa/AZ Mit einem solchen Quad fuhr der 12-Jährige seinen Großvater in der Gegend herum. (Symbolbild-/Archivbild)

Windorf - Ein Zwölfjähriger hat seinen Opa auf dem Quad der Großmutter bei Windorf (Landkreis Passau) durch die Gegend gefahren - weil der Senior angeblich "erhebliche Kopfschmerzen" vom Helm bekommen hatte. Wegen dieser gesundheitlichen Probleme habe er seinen Enkel ans Steuer lassen, schilderte der 63-Jährige bei der Polizeikontrolle am Mittwoch.

Lesen Sie hier: Anwalt auf Radl wird gefesselt auf die Wache gebracht

Weil der Großvater für seinen strafunmündigen Enkel verantwortlich ist, erhielt er eine Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein - der Junge bekam eine Strafpredigt zu hören. "Ob die 60-jährige Oma, auf die das Fahrzeug zugelassen war, von der Fahrt des Enkels wusste, müssen erst die weiteren Ermittlungen ergeben", teilten die Beamten am Donnerstag mit.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren