Schusseliges Herrchen: Mann vergisst Hund beim Bäcker

Stundenlang wartete ein Hund vor dem Bäcker auf sein Herrchen - zunächst vergebens. Der Mann hatte seinen Vierbeiner einfach vergessen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Neu-Ulm musste ein Hund stundenlang auf sein vergessliches Herrchen warten. (Symbolfoto)
ZUMA Press/dpa In Neu-Ulm musste ein Hund stundenlang auf sein vergessliches Herrchen warten. (Symbolfoto)

Neu-Ulm - Ein schusseliger Hundebesitzer aus Neu-Ulm hat sein Haustier beim Einkaufen schlicht vergessen. Den Mitarbeitern einer Bäckereifiliale in der Innenstadt fiel auf, dass der angeleinte Hund bereits etwa zwei Stunden vor der Türe wartete. Sie riefen die Polizei, die den unter dem Fell des Hundes angebrachten elektromagnetischen Chip mit einem Lesegerät auslasen.

Wie die Beamten am Samstag mitteilten, konnten sie dadurch den Besitzer ermitteln. Der Mann holte seinen Hund nach dem Vorfall vom Freitag auf der Polizeiwache ab.

Lesen Sie hier: Altötting - Kuh ausgebüxt - Diese Flucht endet tragisch

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren