Rummenigge: Bayern-Umsatz erstmals über 700 Millionen Euro

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge rechnet auch für die laufende Saison mit einem erneuten Rekordumsatz für den deutschen Fußball-Meister. "Unser Umsatz wird in diesem Jahr die 700 Millionen reißen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Karl-Heinz Rummenigge, Vorsitzender vom FC Bayern München. Foto: Roland Weihrauch
dpa Karl-Heinz Rummenigge, Vorsitzender vom FC Bayern München. Foto: Roland Weihrauch

Düsseldorf - Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge rechnet auch für die laufende Saison mit einem erneuten Rekordumsatz für den deutschen Fußball-Meister. "Unser Umsatz wird in diesem Jahr die 700 Millionen reißen. Wirtschaftlich wird das ein sehr gutes Jahr, das kann ich jetzt schon sagen", berichtete er am Donnerstag auf dem Branchenkongress SpoBis in Düsseldorf.

Auf der Jahreshauptversammlung im November hatten die Münchner für die Saison 2017/18 einen Rekordumsatz von 657,4 Millionen Euro (2016/17: 640,5) gemeldet. Dazu floss ein satter Gewinn von 29,5 Millionen Euro auf das Festgeldkonto.

Internationaler Finanzkrösus ist nach einer in der vergangenen Woche veröffentlichten Erhebung der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte Real Madrid. Der spanische Rekordmeister wies als erster Club für die Saison 2017/18 einen Umsatz von über 750 Millionen Euro auf. In dem weltweiten Ranking der umsatzstärksten Vereine lagen die Bayern mit ihren Erlösen auf Rang vier.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren