Reisebus brennt auf der A8 aus - Busfahrer verletzt

Auf der A8 bei Weyarn ist in der Nacht ein Reisebuss ausgebrannt. Der Busfahrer wurde verletzt, seine Fahrgäste konnten sich in Sicherheit bringen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Feuerwehr Weyarn war allein mit 22 Mann vor Ort.
Feuerwehr Weyarn 12 Die Feuerwehr Weyarn war allein mit 22 Mann vor Ort.
Die Feuerwehr Weyarn war allein mit 22 Mann vor Ort.
Feuerwehr Weyarn 12 Die Feuerwehr Weyarn war allein mit 22 Mann vor Ort.
Der Bus brannte fast komplett aus...
Thomas Gaulke 12 Der Bus brannte fast komplett aus...
Der Bus brannte fast komplett aus...
Thomas Gaulke 12 Der Bus brannte fast komplett aus...
... der Busfahrer hatte bei Löschversuchen eine Rauchgasvergiftung erlitten.
Thomas Gaulke 12 ... der Busfahrer hatte bei Löschversuchen eine Rauchgasvergiftung erlitten.
... der Busfahrer hatte bei Löschversuchen eine Rauchgasvergiftung erlitten.
Thomas Gaulke 12 ... der Busfahrer hatte bei Löschversuchen eine Rauchgasvergiftung erlitten.
Die A8 war für die Löscharbeiten in Richtung München komplett gesperrt.
Thomas Gaulke 12 Die A8 war für die Löscharbeiten in Richtung München komplett gesperrt.
Die A8 war für die Löscharbeiten in Richtung München komplett gesperrt.
Thomas Gaulke 12 Die A8 war für die Löscharbeiten in Richtung München komplett gesperrt.
Die A8 war für die Löscharbeiten in Richtung München komplett gesperrt.
Thomas Gaulke 12 Die A8 war für die Löscharbeiten in Richtung München komplett gesperrt.
Drei Feurwehren waren im Einsatz.
Thomas Gaulke 12 Drei Feurwehren waren im Einsatz.
Drei Feurwehren waren im Einsatz.
Thomas Gaulke 12 Drei Feurwehren waren im Einsatz.
Drei Feurwehren waren im Einsatz.
Thomas Gaulke 12 Drei Feurwehren waren im Einsatz.

Weyarn - Kurz nach 23 Uhr am Donnerstag bemerkten Passagiere eines Reisebusses Brandgeruch und teilten das sofort dem Fahrer mit. Dieser lenkte seinen Bus sofort auf den Standstreifen. Das Heck des Busses stand da bereits in Flammen.

Alle sieben Passagiere konnten den Bus noch rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt. Der 34-jährige Busfahrer versuchte noch, die Flammen selber zu löschen. Dabei zog er sich eine Rauchgasvergiftung zu, er wurde in eine Klinik gebracht. Die Feuerwehren aus Weyarn (allein mit 22 Mann) und Holzkirchen waren im Einsatz und löschten die Flammen.

A8 Richtung München gesperrt

Weil unmittelbar unter der Brandstelle der Darchinger Dorfbach verläuft, wurde zusätzlich die Feuerwehr Valley alarmiert, um diesen auf Verschmutzungen zu überprüfen.

Während der Rettungs- und Löscharbeiten musste die A8 in Fahrtrichtung München kurzzeitig komplett gesperrt werden. Aufgrund der relativ späten Uhrzeit kam es aber nur zu kleinerern Verkehrsbehinderungen. Der Gesamtschaden beträgt rund 200.000 Euro.

Die Fahrgäste wurden mit einem Ersatzbus weiter nach München transportiert.

Lesen Sie hier: Fugger-Schiffswrack am Boden der Nordsee gefunden

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren