Polizist schießt randalierendem Mann ins Bein

Die Beamten schossen dem Mann moit einem gezielten Schuss in den Oberschenkel.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Donauwörth - Ein bewaffneter und randalierender Mann ist in Donauwörth von einem Polizisten mit einem Schuss in den Oberschenkel gestoppt worden. Der 45-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Per Notruf war die Polizei am Samstagabend informiert worden, dass der Mann seine Familie verprügele und geparkte Autos demoliere.

Lesen Sie auch: Brand zerstört Einfamilienhaus - Sohn verletzt

Als die Beamten an dem Anwesen vorfuhren, habe der 45-Jährige eine Scheibe des Autos eingeschlagen. Mit einem Messer ging er auf die Beamten los. Auch ein Warnschuss konnte ihn nicht stoppen. Dann feuerte einer der Polizisten auf das Bein des Mannes. Der 45-Jährige war stark betrunken, über seine Motive war zunächst nichts bekannt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren