Brand zerstört Wohnhaus - Bewohner leicht verletzt

Ein böses Erwachen für eine Familie in Geisenhausen: Am frühen Samstagmorgen war in ihrem Haus ein Brand ausgebrochen, die Bewohner konnten sich glücklicherweise in Sicherheit bringen.
| dpa, az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In einem Einfamilienhaus in Geisenhausen brach am Samstagmorgen ein Feuer aus.
fib 6 In einem Einfamilienhaus in Geisenhausen brach am Samstagmorgen ein Feuer aus.
In einem Einfamilienhaus in Geisenhausen brach am Samstagmorgen ein Feuer aus.
fib 6 In einem Einfamilienhaus in Geisenhausen brach am Samstagmorgen ein Feuer aus.
In einem Einfamilienhaus in Geisenhausen brach am Samstagmorgen ein Feuer aus.
fib 6 In einem Einfamilienhaus in Geisenhausen brach am Samstagmorgen ein Feuer aus.
In einem Einfamilienhaus in Geisenhausen brach am Samstagmorgen ein Feuer aus.
fib 6 In einem Einfamilienhaus in Geisenhausen brach am Samstagmorgen ein Feuer aus.
In einem Einfamilienhaus in Geisenhausen brach am Samstagmorgen ein Feuer aus.
fib 6 In einem Einfamilienhaus in Geisenhausen brach am Samstagmorgen ein Feuer aus.
In einem Einfamilienhaus in Geisenhausen brach am Samstagmorgen ein Feuer aus.
fib 6 In einem Einfamilienhaus in Geisenhausen brach am Samstagmorgen ein Feuer aus.

Geisenhausen - Ein Feuer hat am frühen Samstagmorgen ein Einfamilienhaus zerstört. Im Zimmer des 16-jährigen Sohnes schlug in der Nacht der Feuermelder Alarm: Im Nebenzimmer, in dem mehrere elektrische Geräte standen, loderten Flammen.

Die vier Bewohner des Hauses in Geisenhausen im Landkreis Landshut konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der 16-Jährige, der das Feuer entdeckte, kam mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Nicht genug Wasser: Löscharbeiten erschwert

Die Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehren aus Geisenhausen, Vilsbiburg, Altfrauenhofen, Vilslern, Baierbach und Holzhausen waren wenige Minuten nach dem Notruf vor Ort und  mehrere Stunden damit beschäftigt, das Feuer einzudämmen.

Bilder vom Feuerwehreinsatz - Kellerbrand in Siegsdorf: Ursache noch unklar

Erschwert wurden die Löscharbeiten, da nicht genug Wasser zu Verfügung stand. Die Brandursache ist bisher nicht bekannt, die Polizei Landshut hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einmal mehr habe sich die lebensrettende Funktion von Brandmeldern gezeigt, hieß es von der Polizei.  Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der finanzielle Schaden auf 150 000 bis 200 000 Euro.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren