Polizei nimmt 25-Jährigen mit Explosivstoffen im Gepäck fest

Die Polizei nimmt am Bahnhof von Mühldorf am Inn einen Mann fest, in dessen Gepäck "Explosivstoffe" gefunden werden. Es wird nun geprüft, ob es Zusammenhänge zur Anschlagserie auf Geschäfte in Waldkraiburg gibt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Am Bahnhof von Mühldorf am Inn nimmt die Polizei einen 25-Jährigen fest, bei dem "Explosivstoffe" gefunden wurde.
fib/Eß Am Bahnhof von Mühldorf am Inn nimmt die Polizei einen 25-Jährigen fest, bei dem "Explosivstoffe" gefunden wurde.

Mühldorf am Inn - Die Polizei am Bahnhof von Mühldorf am Inn hat einen 25-Jährigen mit "Explosivstoffen" im Gepäck festgenommen. Der Mann war am Freitagabend ohne Fahrkarte unterwegs. "Bei der Kontrolle seines Gepäcks wurden Materialien gefunden, mit denen man Sprengstoff herstellen kann", sagte ein Polizeisprecher am Samstag.

Gibt es Zusammenhang zur Anschlagsserie in Waldkraiburg?

"Wir prüfen, ob es einen Zusammenhang mit der Anschlagserie auf Geschäfte in Waldkraiburg gibt." Weitere Angaben zur Identität des Mannes machte die Polizei zunächst nicht. "Derzeit laufen die Ermittlungen in alle Richtungen."

Nach der Festnahme des Mannes durchsuchten Ermittler des Landeskriminalamtes zwei Wohnhäuser in Waldkraiburg und Garching an der Alz. "Es gab Hinweise auf gefährliche Gegenstände". Vorsorglich mussten einige Anwohner ihre Häuser zeitweise verlassen.

Türkisches Obstgeschäft brennt komplett aus: War es Brandstiftung?

Waldkraiburg: Vier Anschläge auf türkische Geschäfte

Seit April verübten einer oder mehrere Unbekannte in Waldkraiburg (Landkreis Mühldorf am Inn) vier Anschläge auf Geschäfte türkischstämmiger Inhaber. Bei einem Brandanschlag auf einen Gemüseladen wurden sechs Menschen verletzt. Die Attacken waren nach ersten Erkenntnissen möglicherweise extremistisch motiviert.

Lesen Sie hier: Anschlagsserie - 120 Spuren – aber noch kein entscheidender Hinweis

Lesen Sie hier: Nach Anschlag auf türkischen Imbiss - Stinkende Substanz untersucht

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren