Polizei gelingt Schlag gegen Rosenheimer Drogenszene

Der Kripo Rosenheim ist ein Schlag gegen die Rauschgiftszene gelungen. Zwei Männer, darunter auch ein Münchner, sitzen in Haft. Bei Hausdurchsuchungen wurden neben Drogen auch Geld und eine scharfe Waffe gefunden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Ermittler fanden Bargeld, Drogen und eine scharfe Waffe samt Munition.
Polizei Die Ermittler fanden Bargeld, Drogen und eine scharfe Waffe samt Munition.

München/Rosenheim -Der Polizei ist ein Schlag gegen die Rosenheimer Drogenszene gelungen, ingesamt drei Männer wurden festgenommen, zwei davon sitzen in U-Haft.

Seit Herbst 2018 ermittelten Beamte der Kripo Rosenheim gegen einen 42-jährigen Rosenheimer. Ende März schlugen die Fahnder zu, nachdem sich die Verdachtsmomenten immer mehr erhärtet hatten. Sie durchsuchten insgesamt fünf Objekte, drei davon rund um Rosenheim, eines im Landkreis Ebersberg und eines in München.

Drogengeld und scharfe Waffe gefunden

Und die Ermittler wurden fündig: 77.000 Euro mutmaßliches Drogengeld wurde sichergestellt, genauso wie über 600 Gramm Kokain, 1,4 Kilo Haschisch, 1,8 Kilo Amphetamine und eine scharfe Schussswaffe samt Munition.

Gegen den Rosenheimer und einen zweiten Tatverdächtigen aus München wurde Haftbefehl erlassen.

Lesen Sie hier: Mann (47) hortet Pyrotechnik und Chemikalien Wohnung

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren