Polizei bringt Schulschwänzer vom Pool ins Klassenzimmer

Senden (dpa/lby) - Hitzefrei hat sich ein Schüler selbst gegeben und dabei die Rechnung ohne die Polizei gemacht: Den Schulschwänzer brachten Beamte in Schwaben direkt aus dem kühlen Swimmingpool ins warme Klassenzimmer. Wegen der Hitze wollte der 16-Jährige nicht die Schulbank drücken und entspannte sich lieber zusammen mit seiner Mutter im heimischen Pool in Senden (Landkreis Neu-Ulm), wie die Polizei am Freitag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Senden (dpa/lby) - Hitzefrei hat sich ein Schüler selbst gegeben und dabei die Rechnung ohne die Polizei gemacht: Den Schulschwänzer brachten Beamte in Schwaben direkt aus dem kühlen Swimmingpool ins warme Klassenzimmer. Wegen der Hitze wollte der 16-Jährige nicht die Schulbank drücken und entspannte sich lieber zusammen mit seiner Mutter im heimischen Pool in Senden (Landkreis Neu-Ulm), wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Schulleitung hatte die Beamten gerufen, weil der Jugendliche am Donnerstag ohne Entschuldigung im Unterricht gefehlt hatte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren