Passauer OB Dupper verteidigt Mehrheit

Passau (dpa/lby) - Im niederbayerischen Passau ist der amtierende Oberbürgermeister Jürgen Dupper (SPD) erneut ins Amt gewählt worden. Mit 54,6 Prozent der Stimmen verteidigte er am Sonntag nach vorläufigen Zahlen die absolute Mehrheit - mit einem Stimmenverlust im Vergleich zur Wahl 2014.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Dom und das Rathaus (l-r.) in Passau. Foto: picture alliance/Matthias Balk/dpa/Archivbild
dpa Der Dom und das Rathaus (l-r.) in Passau. Foto: picture alliance/Matthias Balk/dpa/Archivbild

Passau (dpa/lby) - Im niederbayerischen Passau ist der amtierende Oberbürgermeister Jürgen Dupper (SPD) erneut ins Amt gewählt worden. Mit 54,6 Prozent der Stimmen verteidigte er am Sonntag nach vorläufigen Zahlen die absolute Mehrheit - mit einem Stimmenverlust im Vergleich zur Wahl 2014. Damals erreichte er noch 64,7 Prozent der Stimmen. CSU-Kandidat Georg Steiner kam mit 20,2 Prozent auf Rang zwei. Ihm folgt mit 9,0 Prozent Urban Mangold für ÖDP/Aktive.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren