Oma übernimmt Strafe für dealenden Enkel

Omi ist die Beste: Ein 25-Jähriger ist am Donnerstag in Nürnberg festgenommen worden, gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Weil seine Oma die Geldstrafe übernimmt, rettet sie ihn damit vor 60 Tagen Gefängnis.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Weil seine Oma die 900 Euro Geldstrafe übernahm, musste der 25-Jährige nicht einrücken.
Bundespolizei Weil seine Oma die 900 Euro Geldstrafe übernahm, musste der 25-Jährige nicht einrücken.

Nürnberg- Ein Hoch auf die Oma: Die Großmutter eines gesuchten 25-Jährigen hat dessen Geldstrafe übernommen und ihm so 60 Tage hinter Gittern erspart. Ihr Enkel wurde laut Polizeiangaben am Donnerstag in Nürnberg vorläufig festgenommen, gegen ihn lag ein Haftbefehl wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vor.

Muss Thailands Kronprinz Erbschaftssteuer in Bayern zahlen?

Der 25-Jährige bat die Beamten, bei seiner Oma anzurufen und nach den 900 offenen Euro zu fragen. Die Dame glaubte zunächst an einen Trickbetrug und knallte den Hörer auf. Nachdem der Enkel erneut anrief, bezahlte sie das Geld und der 25-Jährige kam auf freien Fuß, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren