Öffentliche Trauerfeier für "Rosenheim-Cop" Hannesschläger

München (dpa/lby) - Auf dem Münchner Ostfriedhof verabschieden sich sich Freunde, Fans und Weggefährten von dem Schauspieler Joseph Hannesschläger. Trauerreden halten werden der ehemalige Münchner Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) sowie die Schauspieler Max Müller und Alexander Duda.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Schauspieler Joseph Hannesschläger gestikuliert während einer Drehpause zum ZDF-Krimi "Die Rosenheim-Cops" im Kloster Reisach. Foto: Ursula Düren/Archiv
dpa Schauspieler Joseph Hannesschläger gestikuliert während einer Drehpause zum ZDF-Krimi "Die Rosenheim-Cops" im Kloster Reisach. Foto: Ursula Düren/Archiv

München (dpa/lby) - Auf dem Münchner Ostfriedhof verabschieden sich sich Freunde, Fans und Weggefährten von dem Schauspieler Joseph Hannesschläger. Trauerreden halten werden der ehemalige Münchner Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) sowie die Schauspieler Max Müller und Alexander Duda. Der Schauspieler aus der ZDF-Serie "Die Rosenheim-Cops" starb am 20. Januar an einer Krebserkrankung. Als schwergewichtiger Kommissar Korbinian Hofer war er seit der ersten Folge im Jahr 2002 dabei und das prominenteste Gesicht der Serie.

Die öffentliche Trauerfeier war Hannesschlägers großer Wunsch. Damit wollte er seinen Fans danken, die nach Bekanntwerden seiner schweren Krankheit großen Anteil genommen hatten. Sie können sich während der Trauerfeier in Kondolenzbücher eintragen. Und noch einen Wunsch hatte er: Keine Blumen und Kränze, dafür Spenden an den Verein Mukoviszidose.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren