Nürnberg startet verletzungsfrei in 2019: Quartett zurück

Der 1. FC Nürnberg startet ohne Verletzungssorgen in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Fußball-Bundesliga.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Michael Köllner wird neuer Trainer bei Sechzig
dpa Michael Köllner wird neuer Trainer bei Sechzig

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg startet ohne Verletzungssorgen in die Vorbereitung auf die Rückrunde der Fußball-Bundesliga. Die im Dezember noch ausgefallenen Hanno Behrens, Christian Mathenia, Eduard Löwen und Enrico Valentini werden am Donnerstag erwartet, wenn von 14.00 Uhr an das erste Mannschaftstraining im Jahr 2019 ansteht. "Wir haben allen Spielern für die freien Tage ein individuelles Programm mitgegeben", sagte Coach Michael Köllner laut Mitteilung vom Mittwoch und hoffte, dass "alle wieder gesund und fit hier aufschlagen".

Der Tabellenletzte aus Franken fliegt am Freitagnachmittag in ein Trainingslager nach Benahavis in Spanien, wo bis 12. Januar zwei Testspiele geplant sind. Am 20. Januar steht für den FCN der Auftakt in die zweite Saisonhälfte mit einem Heimspiel gegen Hertha BSC an.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren