Nach Streit: Mann stürzt auf Flucht in Pegnitz

Auf der Flucht vor einer Gruppe Kontrahenten ist ein 24-Jähriger in Nürnberg in die Pegnitz gestürzt - und konnte gerade noch gerettet werden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Mann schaffte es nicht mehr aus eigener Kraft aus dem Fluss.
Berny Meyer Der Mann schaffte es nicht mehr aus eigener Kraft aus dem Fluss.

Auf der Flucht vor einer Gruppe ist ein 24-Jähriger in Nürnberg in die Pegnitz gestürzt - und konnte gerade noch gerettet werden.

Nürnberg - Nach ersten Ermittlungen war der 24-Jährige am Freitagabend mit einer etwa 30-köpfigen Gruppe in Streit geraten; dabei soll es auch zu Körperverletzungen gekommen sein. "Der 24-Jährige ergriff offenbar die Flucht und geriet hierbei aus noch nicht geklärter Ursache in die Pegnitz", schilderte die Polizei.

Lesen Sie hier: 31-Jähriger schlägt mit Axtstiel auf seinen Vater ein

Dort konnte er sich selbst nicht helfen: Die Pegnitz fließt in diesem Bereich zwischen hohen Mauern.Der junge Mann kam mit einer starken Unterkühlung in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren