Münchner "Löwen" leihen Stürmer Osei Owusu aus Bielefeld aus

Drittligist TSV 1860 München leiht Prince Osei Owusu bis zum Saisonende von Zweitligist Arminia Bielefeld aus. Der 22 Jahre alte Angreifer soll nach dem Weggang von Adriano Grimaldi zum KFC Uerdingen die Offensive der Löwen verstärken.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bielefelds Angreifer Prince Osei Owusu. Foto: Friso Gentsch/Archiv
dpa Bielefelds Angreifer Prince Osei Owusu. Foto: Friso Gentsch/Archiv

München - Drittligist TSV 1860 München leiht Prince Osei Owusu bis zum Saisonende von Zweitligist Arminia Bielefeld aus. Der 22 Jahre alte Angreifer soll nach dem Weggang von Adriano Grimaldi zum KFC Uerdingen die Offensive der Löwen verstärken. Osei Owusu absolvierte in der Hinrunde der 2. Fußball-Bundesliga elf Einsätze für die Bielefelder und kam in zwei Partien des DFB-Pokals zum Einsatz.

"Alle Parteien profitieren von diesem Transfer", sagte Günther Gorenzel, der sportliche Leiter der "Löwen" laut Mitteilung vom Samstag. "Durch mehr Einsatzzeiten kann sich Prince Osei Owusu bei uns weiterentwickeln und wir haben eine zusätzliche Option für unser Offensivspiel." Die Münchner starteten am Freitagabend mit einem 1:1 bei den Sportfreunden Lotte in das Punktspieljahr 2019.

Osei Owusu war erst im Sommer von 1899 Hoffenheim zur Arminia gewechselt, wo er einen Vertrag bis 2021 unterschrieben hat. "Prince ist ein sehr talentierter Stürmer mit Perspektive. Er hat bei uns in der Hinrunde wertvolle Erfahrungen sammeln können, doch für seine Entwicklung ist es nun wichtig, regelmäßig zum Einsatz zu kommen", sagte Samir Arabi, Geschäftsführer Sport der Bielefelder.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren