Ministerin Bär mag Instagram-Profil von Bayern-Star Müller

Digital-Staatsministerin und Bayern-Fan Dorothee Bär (CSU) schaut sich gerne das Instagram-Profil von Thomas Müller (30) an. Sie schätze daran "eine gelungene Mischung aus Fußball, persönlichen Erlebnissen und bayerischer Tradition", verriet die 41-Jährige dem "Münchner Merkur" (Samstag).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dorothee Bär (CSU), Staatsministerin für Digitalisierung. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild
dpa Dorothee Bär (CSU), Staatsministerin für Digitalisierung. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

München - Digital-Staatsministerin und Bayern-Fan Dorothee Bär (CSU) schaut sich gerne das Instagram-Profil von Thomas Müller (30) an. Sie schätze daran "eine gelungene Mischung aus Fußball, persönlichen Erlebnissen und bayerischer Tradition", verriet die 41-Jährige dem "Münchner Merkur" (Samstag). Allerdings schränkte sie ein: "Als absoluter Hardcore-Thomas-Müller-Fan bin ich da vielleicht nicht objektiv."

Bär geht indes davon aus, dass der FC Bayern München beim Thema E-Sport nicht akzeptieren werde, dass dort Werder Bremen Deutscher Meister sei und Schalke 04 ein eigenes E-Sport-Haus habe. "Darum hoffe ich, dass wir auch hier bald Champions League spielen. Und gewinnen natürlich". Im Sommer hatte der Verein angekündigt, sich mit dem Thema E-Sport in der Sparte Fußball zu befassen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren