Memmingen: 16-Jähriger fährt betrunken in Polizeikontrolle

Betrunken am Steuer ist ein 16-Jähriger in eine Polizeikontrolle in Memmingen geraten. Die Polizei zeigt ihn nun nach Angaben vom Freitag wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung an.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Weil ein 16-jähriger Autofahrer in Memmingen ohne Führerschein dafür aber mit Alkohol im Blut von der Polizei erwischt wird, bekommt der Teenager nun richtig Ärger.

Memmingen - Betrunken am Steuer ist ein 16-Jähriger in eine Polizeikontrolle in Memmingen geraten. Die Polizei zeigt ihn nun nach Angaben vom Freitag wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung an. Beamte hatten den Jugendlichen in der Nacht zum Freitag kontrolliert und dabei Alkoholgeruch bemerkt. Ein Atemtest ergab mehr als 0,5 Promille.

16-Jähriger betrunken am Steuer erwischt

Einen Führerschein hatte der 16-Jährige logischerweise nicht dabei. Das Auto war laut Mitteilung auf den Vater zugelassen.

Lesen Sie hier: Heißen Kaffee verschüttet - Bus kracht gegen Leitplanke

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren