Mehr als fünf Millionen Euro für die Bergwacht

München (dpa/lby) - Mit rund 5,3 Millionen Euro unterstützt der Freistaat die Bergwacht Bayern bei der Beschaffung von Fahrzeugen, Rettungsmitteln und Funktechnik. So viel Geld stehe allein im Doppelhaushalt 2019/2020 zur Verfügung, "damit Bayerns Bergwacht auch in Zukunft auf dem allerneusten Stand ist", sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Samstag laut Mitteilung bei der Eröffnung der Jubiläumsausstellung "100 Jahre Bergwacht Bayern" im Alpinen Museum in München.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mitglied der Bergwacht. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
dpa Mitglied der Bergwacht. Foto: Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

München (dpa/lby) - Mit rund 5,3 Millionen Euro unterstützt der Freistaat die Bergwacht Bayern bei der Beschaffung von Fahrzeugen, Rettungsmitteln und Funktechnik. So viel Geld stehe allein im Doppelhaushalt 2019/2020 zur Verfügung, "damit Bayerns Bergwacht auch in Zukunft auf dem allerneusten Stand ist", sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Samstag laut Mitteilung bei der Eröffnung der Jubiläumsausstellung "100 Jahre Bergwacht Bayern" im Alpinen Museum in München. Die Bergwacht sei ein fester Eckpfeiler der Sicherheit im Land. "Ein Jahrhundert ehrenamtlicher Dienst am Mitmenschen in oftmals lebensgefährlichen Situationen kann gar nicht genug gewürdigt werden", sagte Herrmann weiter.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren